Eine
Rettungsleine,
die Leben rettet

#MOASMISSIONUKRAINE

Wir sorgen für Hilfe und Unterstützung entlang der gefährlichsten Migrationsrouten der Welt.

#MOASMISSIONUKRAINE

Als Antwort auf die tragische humanitäre Krise in der Ukraine hat MOAS am 25. Februar ein neues Programm ins Leben gerufen, das Notfallmedizin und Erste-Hilfe-Leistungen für die Gewaltbetroffenen im Land bereitstellt.

MOAS hat mehrere Notarzt- und Krankenwagen im Einsatz, um Erste Hilfe zu leisten, medizinisch notwendige Evakuierungen vorzunehmen und pharmazeutische Unterstützung an den Mann zu bringen und damit so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Unser Team aus Medizinern, unterstützt von Logistik- und Sicherheitspersonal, ist mit vollem Einsatz dabei, vor Ort in den umkämpften Gebieten den vom Konflikt Betroffenen bei Verletzungen und Traumata zur Seite zu stehen. Unser mutiges First Responder Team ist dort, wo es am meisten gebraucht wird, um Leid zu lindern und wo immer möglich den Verlust an Menschenleben abzuschwächen.

WAS WIR TUN

  • MOAS hat eine Flotte von Krankenwagen mit unterschiedlichen Hilfskapazitäten im Einsatz, die mit ausgebildeten Einsatzärzten mit Erfahrung in Feldmedizin und Erstversorgung besetzt sind. Diese Noteinsatzfahrzeuge sind vollausgerüstet und für die unterschiedlichsten Notfallerfordernisse ausgestattet, die vor Ort auftreten können.
  • Wir haben mehrere Evakuierungen chronisch kranker Kinder und Erwachsener durchgeführt, die beispielsweise an Krebs, Zerebralparese oder Diabetes leiden. Das reichte von der logistischen Planung, der medizinischen Überwachung und der Evakuierung selbst bis zur externen Koordination, um diese besonders gefährdeten Familien in Sicherheit zu bringen.
  • Wir schicken lebensrettende Medikamente, Arzneimittel und Ausrüstung für die Krankenwagen, aber auch Ausstattung für die Gesundheitseinrichtungen vor Ort.

Wir haben zudem die Kapazitäten, Erste-Hilfe-Kurse für Zivilisten anzubieten, um den Gemeinden und Gemeinschaften vor Ort zu ermöglichen, auf medizinische Notfälle zu reagieren und je nach Verfügbarkeit Notfallsets zu verteilen.